Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberrieden

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen gelangen:

Startseite Alt+0 Hauptnavigation Alt+1 Unternavigation Alt+6 Inhalt Alt+2 Kontakt Alt+3

Räbeliechtli-Umzug vom 3. November 2022

21.11.2022

Einen wunderschönen Fluss aus glühenden Räben und leuchtenden Kinderaugen durften die OberriedenerInnen in ihrer Gemeinde bewundern. Der seit 2019 ersehnte Räbeliechtliumzug konnte am 3. November 2022 endlich wieder stattfinden!

Alle Schulklassen und Kindergarten-Klassen der Schule Oberrieden sowie zusätzlich zwei Spielgruppen – insgesamt ca. 400 Kinder – haben mit ihren individuell geschnitzten Räben teilgenommen. Die Umzugsroute verlief wie folgt: Schulhaus Pünt – Püntstrasse – Feldstrasse – Feldegg-Strasse – Säntisstrasse – Hintere Bergstrasse – Dörflistrasse – Kirchstrasse – Langweg – Dörflistrasse – Püntstrasse – Schulhaus Pünt. Der Zug wurde von älteren Schulklassen mit Fackeln und Trommeln angeführt. Für das leibliche Wohl wurde mit verschiedenen Ess- und Trinkständen auf dem überdachten Hof des Schulhauses gesorgt. Neu hat der Musikverein Oberrieden den Umzug mit einer Perkussions-Gruppe unterstützt. Vor und nach dem Umzug wurde der Anlass musikalisch begleitet. Dies hat die Stimmung vor Ort sehr gut untermalt und für eine gesellige Atmosphäre gesorgt.

Für den seit Juni 2022 neu formierten Vorstand des Elternverein Oberrieden (EVO) war es die erste Organisation des Räbeliechtliumzugs. Sie wurden dank der guten Übergabe durch ihre VorgängerInnen jedoch sehr gut instruiert. Neben dem Vorstand (7 Personen) konnten zahlreiche weitere HelferInnen mobilisiert werden. Insgesamt haben über 30 Freiwillige bei der Vorbereitung, Begleitung des Umzugs, Wienerli-Ausgabe, Betreuung der Essensstände und Kuchenbacken unterstützt. Ausserdem haben wie jedes Jahr die gesamte Schule Oberrieden, die Polizei, die Feuerwehr, die EKZ (Lichter löschen) sowie die Gemeinde Oberrieden die Durchführung dieses Anlasses in dieser Form ermöglicht.

Pandemiebedingt konnten in den letzten Jahren viele Anlässe für Kinder nicht durchgeführt werden und die Bekanntheit des EVO hat darunter gelitten. Insbesondere Eltern mit kleinen Kindern oder NeuzuzügerInnen kannten den Verein und die Aufgaben noch nicht. Dank zahlreichen Anlässen bietet der Verein jedoch grossartige Möglichkeiten, sich mit anderen Familien zu vernetzen und neue Freundschaften zu schliessen. Informationen zum EVO sind auf der Homepage zu finden.

Irina Vogelsang, Delegierte Elternrat Oberrieden

Bilder: Anna Somieski

  • Räbeliechtli-Umzug Oberrieden Fackeln 1